Sabine

Sabine – Dienstälteste, Inspiration, Sklaventreiberin und in diesem Duo auch für die Zahlen zuständig 🙂

Mit der Fotografie ging es bei mir los, kaum daß ich richtig geradeaus laufen konnte. Bei Familienausflügen bekam ich durchaus mal Vaters AgfaSensor in die Hand gedrückt und produzierte sogar brauchbare Ergebnisse. Das war vor der Einschulung.

Mit den Jahren arbeitete ich mich über eine Instamatic, die alte Rollfilmkamera meines Patenonkels, eine Pocket und schließlich meine erste Spiegelreflex-kamera mit knapp 16 Jahren nach oben.

Mittlerweile bin ich eingefleischte Nikonianerin, bin analog noch mit der F-601 sowie digital mit der D80 und der D7100 unterwegs.

Meine Schwerpunkte liegen im Bereich Konzert-, Blumen-, Landschafts- und Tierfotografie. Ich bin gerne in Städten unterwegs. Und ich mag es abstrakt!